Arrow down
LinkedIn Icon Facebook Icon

Drei Lifehacks fürs Büro

Lifehacks, die das Leben vereinfachen, müssen nicht immer nur auf schnelle Flecken-Entfernung oder ordentliche Schubladen abzielen. Denn was uns im Alltag wirklich belastet, ist meist nicht der schmutzige Teppich, sondern die berufliche Zukunft. Drei Lifehacks, die dich produktiver und erfolgreicher machen. 


1. Starte niemals mit E-Mails in den Tag

Wissenschaftliche Studien zeigen: Die meisten Menschen sind morgens am produktivsten. Wenn du deine E-Mails beantwortest, reagierst du, statt deine Agenda selbst zu setzen. Kein guter Weg, einen produktiven Arbeitstag zu beginnen. Du verschwendest nicht nur dein morgendliches Potenzial, sondern kommst in einen reaktiven Modus und brauchst  Extra-Energie, um wieder aus diesem herauszufinden. Starte stattdessen lieber mit einer schwierigen oder besonders wichtigen Aufgabe in den Tag. Wie du den Morgen am produktivsten nutzt, erfährst du in diesem Beitrag 

 

2. Führe eine Erfolgsliste

Warum bist du in deiner aktuellen Position? Weil du im Vorstellungsgespräch offenbar überzeugt hast. Du warst der oder die Beste für den Job! Und wie entstand dieser Eindruck? Durch das, was du in der Vergangenheit geleistet hast. Dein Können hast du mit deinem Lebenslauf, Zeugnissen, Zertifikaten und erreichten Meilensteinen dokumentiert und dich so im Vorstellungsgespräch gut verkauft. Warum also nicht weiter davon profitieren?

Lege dir am besten ein Dokument an, in dem du deine täglichen Erfolge festhältst: Welches Projekt hast du gut abgeschlossen? Welche Zahlen hast du mit deiner Arbeit erzielt? Wie hast du mit deiner Präsentation einen schwierigen Kunden überzeugt? Aktualisiere das Dokument fortlaufen. Zur Vorbereitung auf dein Jahresgespräch musst du dir nun nicht mehr den Kopf zerbrechen. Und: Seine Erfolgsliste zu lesen, kann an schlechten Tagen Wunder bewirken.   

 

3. Erweitere dein Netzwerk

Egal, in welchem Bereich du arbeitest: Du solltest Leute aus allen Teilen des Unternehmens kennen. Mache daraus am besten ein fortlaufendes Projekt: Nimm jede Woche Kontakt zu einem Kollegen oder einer Kollegin auf, mit dem oder der du sonst nichts zu tun hast. 

Gehe dem Kollegen aus der Buchhaltung essen, gib dem Praktikanten einen Kaffee aus, frag in der Kantine, ob du dich dazusetzen kannst und lerne die Menschen im Unternehmen besser kennen.So erweiterst du deinen Horizont und bekommst ein ganz anderes Gespür für das Unternehmen und die Dinge, die für die Mitarbeiter wichtig sind.

Das könnte dich auch interessieren

Produktivität

Warum Unerledigtes wertvolle Energie raubt

Mit welchem einfachen Mittel du dich vor dem Zeigarnik-Effekt schützt, um noch produktiver zu arbeiten.

Produktivität

Mit der 5S-Methode zu mehr Ordnung und Produktivität

Ordnung wirkt sich direkt auf deine Performance aus. Nutze die 5S-Methode, um dein Arbeitsumfeld ordentlicher zu gestalten und produktiver zu werden.

Produktivität

So verbesserst du deine Kommunikation

Kommunikation ist das A und O, um Chefs, Kollegen, Mitarbeiter und Kunden zu überzeugen. Erfahre, worauf es ankommt und wie du deine Skills…

Neuigkeiten

“Krisen” enttarnen mit dem Churchill-Prinzip

Mal wieder ein Notfall, der deine Planung über den Haufen wirft? So kontrollierst du deine Zeit und lässt dich nicht unnötig in Hektik hineinziehen.

 

Produktivität

Morgenroutine – 5 Tipps, um produktiv in den Tag zu starten

Hektik am Morgen? Ein Produktivitätskiller. Vermeide Stress und entwickle Routinen, um frisch, ausgeruht und produktiv in den Tag zu starten.

Produktivität

Sechs goldene Regeln für mehr Produktivität

Was macht produktive Menschen produktiv? Tipp: Nicht extra viel Zeit im Büro zu sein. 6 goldene Regeln für mehr Produktivität und weniger Stress.

Produktivität

Wie du schneller bessere Entscheidungen triffst

Eliminiere Hindernisse und werde dein eigener Mentor, um schneller bessere Entscheidungen zu treffen.

Produktivität

Wie Glück und Erfolg miteinander zusammenhängen

Glück und Erfolg sind eng miteinander verbunden. Laut Harvard-Professor Shawn Achor allerdings vermutlich anders, als du bislang dachtest.

Produktivität

Mehr schaffen dank positivem emotionalen Link

Konzentration und Motivation fehlen? So baust du einen „emotionalen Link“ auf und erledigst auch unliebsame Aufgaben im Handumdrehen.

Produktivität

3 Denkfehler, die dich ausbremsen

Denken ist die Grundlage unseres Handelns, doch unterlaufen uns dabei regelmäßig Fehler. Drei typische Denkfehler – und wie du sie auflöst.

Newslettercontact-btn