Arrow down
Lesedauer: 3 Minuten
LinkedIn Icon Facebook Icon

Durch diese 5 Faktoren wirst du zum unersetzlichen Teamplayer

Teamfähigkeit ist eine wichtige Eigenschaft in der Berufswelt. Schließlich wird heute in den meisten Unternehmen bereichs- und funktionsübergreifend gearbeitet. Gefragt ist also nicht der Einzelkämpfer, sondern der Teamplayer, von dem die Gruppe und damit letztlich auch das Unternehmen profitiert.   

Eine Ansammlung von Menschen in einem Büro ist aber noch lange kein Team. Jedes Team muss erst zueinander finden, indem jedes Mitglied seine Rolle übernimmt und sich alle aufeinander einspielen. Erst dann kann es leistungsfähig agieren. Gibt es einen starken inneren Zusammenhalt – in der Sozialpsychologie auch Gruppenkohäsion genannt –, entwickelt sich daraus der Teamgeist. Und Teamgeist ist schließlich das, was Gruppen zu Höchstleistungen beflügelt und auch jedem einzelnen Mitglied Freude bei der Arbeit bereitet. 

Das sind die fünf wichtigsten Faktoren, die aus dir einen unersetzlichen Teamplayer machen:

Zuverlässigkeit

Nur wenn sich dein Team hundertprozentig auf dich und du dich auf deine Teammitglieder verlassen kannst, kann die Zusammenarbeit funktionieren. Vertrauen und Zuverlässigkeit sind essenziell. Zur Belastung wird hingegen, wem man immer auf die Finger schauen muss. 

Kritikfähigkeit

Jeder Mensch macht Fehler – entscheidend ist, wie man damit umgeht. Konstruktive Kritik akzeptieren und geben zu können, ist ein wichtiger Faktor, um die eigene Arbeit, aber auch das Teamergebnis zu verbessern. Alles andere verhindert das Vorankommen.

Rücksichtnahme

Ein rücksichtsvoller Umgang miteinander ist wichtig. Nur in einer vertrauensvollen Atmosphäre hat jeder den Mut, sich mit seinen Ideen und Vorschläge einzubringen. Heißt auch: Sich selbst manchmal zurückzunehmen und andere zu Wort kommen zu lassen, ist Teamgeist. 

Durchhaltevermögen

Teamarbeit heißt auch Diskussionen zu führen und Kompromisse einzugehen – das kann mitunter anstrengend und langwierig sein, gehört jedoch dazu. Es ist wichtig, sich durch diese Phasen durchzukämpfen und nicht vorschnell aufzugeben. Wer selbst das nötige Durchhaltevermögen hat, motiviert dadurch sogar noch die anderen.

Meinungsstärke

Es ist wichtig, seinen Standpunkt in Diskussionen zu vertreten und diesen nicht aus dem Weg zu gehen.  Erst durch unterschiedliche Meinungen und Perspektiven wird aus einer anfänglichen Idee ein funktionierendes Konzept.

 

Das könnte dich auch interessieren

Produktivität

Wie du schneller bessere Entscheidungen triffst

Eliminiere Hindernisse und werde dein eigener Mentor, um schneller bessere Entscheidungen zu treffen.

Produktivität

Wie Glück und Erfolg miteinander zusammenhängen

Glück und Erfolg sind eng miteinander verbunden. Laut Harvard-Professor Shawn Achor allerdings vermutlich anders, als du bislang dachtest.

Produktivität

Mehr schaffen dank positivem emotionalen Link

Konzentration und Motivation fehlen? So baust du einen „emotionalen Link“ auf und erledigst auch unliebsame Aufgaben im Handumdrehen.

Produktivität

3 Denkfehler, die dich ausbremsen

Denken ist die Grundlage unseres Handelns, doch unterlaufen uns dabei regelmäßig Fehler. Drei typische Denkfehler – und wie du sie auflöst.

Produktivität

Zeitmanagement II: Vier Methoden für mehr Effizienz

Höhere Produktivität und weniger Stress – Nutze diese vier bewährten Zeitmanagement-Methoden für eine bessere Work-Life-Balance.

 

Neuigkeiten

Zeitmanagement I: Dos und Don’ts für mehr Effizienz

Das richtige Zeitmanagement kann dir dabei helfen, produktiver zu werden und dabei gleichzeitig arbeitsbedingten Stress zu reduzieren.

Neuigkeiten

“Krisen” enttarnen mit dem Churchill-Prinzip

Mal wieder ein Notfall, der deine Planung über den Haufen wirft? So kontrollierst du deine Zeit und lässt dich nicht unnötig in Hektik hineinziehen.

 

Produktivität

Mit der 5S-Methode zu mehr Ordnung und Produktivität

Ordnung wirkt sich direkt auf deine Performance aus. Nutze die 5S-Methode, um dein Arbeitsumfeld ordentlicher zu gestalten und produktiver zu werden.

Produktivität

Nutze den Morgen! Produktiver durch die 90-90-1-Regel

"Morgenstund' hat Gold im Mund" - hat nichts an Aktualität verloren hat. Warum der Tagesanfang so entscheidend für die Produktivität ist.

Neuigkeiten

Nutze We.Team Business drei Monate kostenlos

Melde dich unter in der App an, wenn du die neuen Funktionen und vieles mehr kostenfrei und unverbindlich nutzen möchtest.

Newslettercontact-btn